Eduard Mörike Schule

Unsere Schulordnung

Grundregeln und Hausordnung 
der Eduard-Mörike-Schule

Sobald wir uns in der Schule oder im näheren Umfeld der EMS aufhalten, gelten die zentralen schulischen Grundregeln der EMS:

friedlich:
„Ich löse Konflikte ohne sprachliche und körperliche Gewalt.
Wenn ich gekränkt, wütend oder ärgerlich bin und ich mich schlecht fühle, hole ich mir Hilfe bei den Erwachsenen!“

freundlich:
„Ich behandele alle Menschen und Sachen in der Schule mit Achtung und Respekt. Wenn ich gekränkt, wütend oder ärgerlich bin und ich mich schlecht fühle, hole ich mir Hilfe bei den Erwachsenen!“

fleißig:
„Ich arbeite in der Schule und im Unterricht aufmerksam mit.
Wenn ich gekränkt, wütend oder ärgerlich bin und ich mich schlecht fühle und ich nicht lernen kann, hole ich mir Hilfe bei den Erwachsenen!“

Folgende Vereinbarungen haben wir daher stets im Einzelnen zu beachten:

• Wir greifen niemanden körperlich oder sprachlich an.
• Wirerpressenniemanden.
• Wir bringen niemanden in Gefahr.
• Wir bringen keine gefährlichen Gegenstände mit in die Schule.
• Wir benutzen keine Schimpfwörter und Beleidigungen, besonders keine rassistischen, nationalistischen und sexistischen Äußerungen.
• Wir sprechen höflich und freundlich miteinander.Wir respektieren das Eigentum anderer.
• Wir lösen Konflikte mit Worten:
Dazu gehört es, rechtzeitig zu sagen, wenn mir etwas nicht passt!
Dazu gehört es, zu respektieren, wenn jemand anderes STOPP sagt.
Ich hole mir Hilfe, wenn ich Unterstützung brauche.
• Die Schule öffnet um 08.15 Uhr
• Ich halte mich nicht im näheren Umfeld der Schule auf, sondern gehe zügig zur
Schule.
• Zu Unterrichtsbeginn und am Pausenende gehen wir sofort zum vereinbarten
Treffpunkt.
• Nach dem Unterricht verlassen Schülerinnen und Schüler zügig das Schulgebäude und gehen entweder nach Hause oder in die HzE-Gruppen
• Während der Unterrichtszeit benutzen die Schülerinnen und Schüler die Toiletten nur
mit Erlaubnis eines Lehrers.
• Inliner, Skate- und Kickboards gebe ich morgens bei der Aufsicht ab oder schließe sie
vor der Schule an.
• Gefährliche Gegenstände jeglicher Art dürfen nicht mit in die Schule gebracht
werden.
• Während den Unterrichtszeiten herrscht Arbeitsruhe.
• Für Besuche in anderen Klassen und Bogengänge brauche ich einen Erlaubniszettel.
• PSP und videoabspielende Geräte sind in der Schule verboten.
• Elektronische Geräte sind verboten. Das Mitbringen solcher Geräte geschieht auf
eigene Gefahr.
• Ich verlasse während der gesamten Unterrichtszeit (auch Pausen) nicht das Schulgebäude. Ausnahmen bestimmen die Lehrerinnen und Lehrer (schriftliche
Erlaubnis).
• Ich respektiere das Eigentum anderer (nichts anfassen, beschädigen, wegnehmen,
tauschen oder verleihen).
• Ich benutze alle Räume und Gegenstände so, dass sie heil und ordentlich bleiben.
• Was ich beschädige, muss ich ersetzen
• Zäune und Schultore dürfen nicht überklettert werden.
• Hinter dem 2. Gebäude dürfen sich die Schüler nicht aufhalten.
• Ich benutze die Toiletten so, dass sie sauber und ordentlich bleiben
• Müll gehört in den Mülleimer.
• Ich spiele auf dem Schulhof nur mit Plastikbällen
• Ballspielen ist im Gebäude und unter dem Durchgang auf dem Schulhof verboten.
• Mit Basketbällen darf ich nicht schießen.
• Ich darf nur in Begleitung einer Lehrerin oder eines Lehrers in das Lehrerzimmer!!!